Energiespender Sonne © Unsplash

Zukunftsträchtige Ideen rund um Solarenergie

Wenn wir uns im Haushalt umsehen, finden wir gleich zahlreiche Geräte, die nur mit Strom funktionieren: Fernseher, Laptop, Kühlschrank, Lampen etc. Um unseren Verbrauch mit Hilfe von "grüner Energie" zu decken, tüfteln viele Menschen weltweit an der Umsetzung von Projekten mit erneuerbaren Energien.

Da wäre zum Beispiel die Sonne als Energiespender. Solaranlagen auf Dächern sieht man heutzutage ja schon öfters. Aber: es tut sich noch viel mehr im Bereich der Sonnenenergie. Zu den interessantesten Umsetzungsideen gehören zum Beispiel Solarstraßen, Solarradwege oder eine kompakte Solaranlage für Jedermann.

Solarstraße und Solarradweg - Chinesen und Holländer zeigen's vor

In China entsteht mit einer Länge von zwei Kilometern gerade die längste Solarstraße der Welt. Das ist eine Gesamtfläche von rund 6.000 m2, auf der in Zukunft rund eine Million Kilowattstunden an nachhaltigem Solarstrom gewonnen werden kann. Die Konstruktion besteht aus drei Schichten: die unterste Schicht bildet die Isolierung zum Rest des Erdreichs, in der mittleren Schicht befinden sich die Solarmodule zur Produktion des Stroms und die Oberfläche besteht aus einem transparenten Beton, der das Gewicht der Autos aushält und zugleich die Sonnenstrahlen durchlässt.

In der holländischen Gemeinde Krommenie (25 km von Amsterdam entfernt) wurde der erste Solarradweg bereits vor ein paar Jahren realisiert - und konnte bereits einige Erfolge verzeichnen. Der mit Solarzellen gepflasterte 70 Meter lange Radweg "SolaRoad" erzeugt innerhalb eines halben Jahres rund 3.000 Kilowattstunden Strom - das entspricht ungefähr dem Verbrauch eines Haushalts pro Jahr.

Kompakte Solaranlage für Alle

Wie man die Stromzufuhr für unsere Haushaltsgeräte mit der Deckung durch Solarenergie verbinden kann, haben sich die zwei Erfinder des "SolCubes" vom österreichischen Start Up "base.energy" genauer angesehen. Der SolCube ist ungefähr so groß wie eine Getränkekiste und enthält alle erforderlichen Komponenten zur Stromversorgung von Haushaltsgeräten. Dazu zählen zum Beispiel Batterien, die von Solarmodulen geladen werden. Mithilfe der kompakten Solaranlage kann man im Handumdrehen seinen eigenen Solarstrom produzieren und seine Haushaltsgeräte mit grünem Strom versorgen.

Ein Fußweg als (Solar-)Kraftwerk

In Florida fungiert der Boden des Kennedy-Raumfahrtzentrums als kleines Kraftwerk und produziert zugleich Solarstrom. Ein ca. 3.700 m2 großer Fußweg wurde mit speziellen Kacheln ausgelegt, in denen sich sogenannte "Piezoelemente" befinden. Diese Kacheln erzeugen Strom, wenn sie unter Druck geraten - also, wenn jemand auf ihnen geht. Der erzeugte Strom wird gleich für die integrierten LED verwendet, wodurch der Fußweg erhellt wird. In den Kacheln befinden sich zudem auch Solarmodule, die die Energie untertags aufnehmen und abends ebenfalls die LEDs leuchten lassen.

 

Quellen:

zurück zur News-Übersicht