Unsere Labeltipps für Tee

Unsere Labeltipps: Tee

Gerade in der kalten Jahreszeit gehört Tee zu den beliebtesten Getränken. Von Früchtetee bis zu Schwarztee reicht die Angebotspalette. Bei unseren Labeltipps stellen wir drei Gütezeichen vor, welche für regional und bio, bio mit sozialen Kriterien bzw. fairen Handel stehen.

Tee ist eine uralte Kulturpflanze, die seit Jahrtausenden kultiviert wird. Streng genommen ist Tee nur der Aufguss von aufgebrühten Teeblättern, dazu zählen etwa die Sorten Schwarztee, Grüner oder Weißer Tee zum Heißgetränk. Diese stammen insbesondere aus Kenia, Indien, Sri Lanka und China.

Tee-Konsum in Österreich

In unseren Breitengraden werden vermehrt Tee-Mischungen in Form von Kräuter- und Früchtetees konsumiert und hergestellt. Biologische Erzeugnisse aus Österreich gibt es beispielsweise von Sonnentor oder von Milford, die ihre Anbaugebiete überwiegend im niederösterreichischen Waldviertel haben.

Heilende Wirkung

Die wohltuende und heilungsfördernde Wirkung von Kräutertees ist bekannt. Je nach Sorte und Zusammensetzung helfen sie zu beruhigen, aufzumuntern. Sie fördern die Verdauung, helfen bei der Entschlackung, aktivieren und beleben. Diese „Rohzutaten“ für Tee lassen sich auch in Fachgeschäften oder der Apotheke kaufen – diese bietet sich als Alternative zu verpacktem Tee in Beuteln an und lässt sich nach Belieben und Geschmack auch selber zusammenmischen.

Im Label-Kompass von Bewusst Kaufen gibt es gesamt 25 nachhaltige Gütezeichen für Tee. Zu den Top 3 zählen:

  • Bergkräuter

Bergkräuter ist ein österreichisches Label für Kräuter und Tee aus kontrolliert biologischem und regionalem Anbau. Die Kräuter stammen zum größten Teil aus dem oberösterreichischen Mühlviertel. Für das Gütezeichen haben sich über 30 Bergbauernbetriebe aus dem Böhmerwaldmassiv zusammengeschlossen. Die Kennzeichnung beruht auf den Anforderungen der EU-Bio-Verordnungen sowie der Bio-Richtlinien des Österreichischen Lebensmittelbuches (Codex). Zusätzlich entsprechen die Produkte den Verbandsrichtlinien der Bio Austria.

  • Demeter

Demeter gehört zum Netzwerk BIO AUSTRIA. Es gelten BIO AUSTRIA-Richtlinien und überdies noch eigene Demeter-Richtlinien für biologisch-dynamische Landwirtschaft. Das "demeter"-Warenzeichen kennzeichnet landwirtschaftliche Erzeugnisse aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft. Diese besondere Form der ökologischen Wirtschaftsweise versteht den landwirtschaftlichen Betrieb als einen individuellen, in sich geschlossenen Organismus, der nicht nur materiellen, sondern auch immateriellen Einflüssen unterliegt. Dazu gehören z. B. dynamische Wirkungen oder kosmische Einflüsse.

  • FAIRTRADE

Das soziale Managementlabel von FAIRTRADE kennzeichnet Lebensmittel aus fairem Handel, das bedeutet menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen für die Hersteller, aber auch eine umweltverträgliche Produktion. Der Trägerverein FAIRTRADE Österreich vergibt das Siegel auf Grundlage von Lizenzverträgen, die den internationalen Standards der Fairtrade Labelling Organizations (FLO) entsprechen.

Mehr Informationen:

zurück zur News-Übersicht