Mehr Zeit füreinander © Pexels

Buchtipp: Minimalismus mit Kindern

Mit den wachsenden Kindern, wächst häufig auch der Berg an Besitztümern in Form von Spielzeug & Co. Andererseits sinkt die Flexibilität und die Zeit "für sich". Statt immer mehr materielle Dinge anzusammeln, streben viele Eltern nach der Befreiuung vom Überflüssigen - das Buch soll dabei helfen.

Familienalltag à la Minimalismus

Dieser Minimalismus-Guide geschrieben von zwei Müttern zeigt Wege auf, wie man sich von Überflüssigem befreit, sich auf das Wesentliche besinnt und sich so zu organisieren, dass genügend Zeit für sich selbst und für echtes Zusammenleben mit Kindern bleibt. Der Fokus liegt auf Familien mit Kindern zwischen 0 bis 6 Jahren und präsentiert Strategien, wie man mit weniger leben kann sowie wie man Dinge selbst macht bzw. wiederverwertet.

Im Buch sind zahlreiche Tipps, Checklisten und Do it yourself-Anleitungen enthalten, damit das Gelesene gleich in die Praxis umgesetzt werden kann. Die Themengebiete reichen von Wohnen, Ernährung bis zu Mobilität. Dazu gehören u.a. Tipps, wie man richtig aufräumt und ausmistet sowie wie man beispielsweise bei der Kleidung reduzieren, tauschen und teilen kann. Leser/innen erfahren auch, wie man das Zeitmanagement verbessert und mehr Balance in den Alltag bekommt.

Quelle: Amazon

zurück zur News-Übersicht