Begrünte Indoor Wände © Unsplash

Vertikaler Indoor-Garten

Pflanzen verschönern die eigenen vier Wände und machen das zuhause gemütlich. Neben klassischen Standorten wie Fensterbänke oder auf Regalen, können auch Gärten in der Vertikalen entstehen und Wände in sattem Grün erstrahlen lassen.

Immergrüne Kletterpflanzen bieten nicht nur im Garten, sondern auch im Haus oder in der Wohnung eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Um die Natur in die eigenen vier Wände zu holen, können unterschiedliche Pflanzen zum Einsatz kommen:

  • Eine beliebte Pflanze ist beispielsweise die Efeutute - sie benötigt zwar Hilfe beim Ranken, ist aber einfach zu handhaben und kann mit einer geeigneten Stütze eine maximale Höhe von 20 Metern erreichen und somit einen großen Bereich begrünen.
  • Auch der allseits bekannte Efeu ist geradezu prädestiniert, sich an einer Wand zu ranken oder als Hängepflanze einzusetzen. Neben dem begrünenden Effekt, reinigt er zugleich die Luft und ist ebenfalls eine genügsame Pflanze, die mit Halbschatten und gelegentlichem Gießen zufrieden ist.

Indoor Living Walls

Für eine möglichst volle Pflanzenabdeckung, gibt es seit einiger Zeit auch spezielle Vorrichtungen, welche direkt an der Wand angebracht werden. Diese sogenannten "Living Walls" können entweder als Baukasten gekauft oder im Do it yourself-Stil zum Beispiel mit Hilfe einer ausrangierten Palette selbst gebaut werden. Darin kann auch ein vertikaler Kräutergarten entstehen - besonders geeignet sind dafür Oregano, Rosmarin, Thymian oder Minze. Eine weitere Indoor-Begrünungsvariante stellen Mooswände dar, welche in nahezu allen Maßen und Formen möglich sind. 

Outdoor Fassadenbegrünungen

Fassadenbegrünungen auch an der Außenwand bringen viele Vorteile für Städte und das Gebäude mit sich. Kletterpflanzen tragen im Sommer zu einem positiven Mikroklima bei, indem sie die Gebäudeoberfläche und damit auch den Straßenraum um gefühlte 13° kühler halten. Attraktivere Aufenthaltsräume werden geschaffen, die Natur kommt in die Stadt zurück. Außerdem werden Gebäude durch Begrünungen optisch aufgewertet.

Seit neuestem gibt es in Wien mit dem BeRTA-All-in-One Paket die Möglichkeit, bestehende Gebäude unkompliziert mit einer Fassadenbegrünung nachzurüsten. Die Stadt Wien unterstützt entsprechende Umsetzungen auch über Förderungen und Kofinanzierungsmittel - mehr Informationen gibt's auf www.berta-modul.at

zurück zur News-Übersicht