dm drogerimarkt

dm führt Öko-Beitrag auf Einwegsackerl ein

Auf das dm-Gratissackerl wird ab sofort ein Ökobeitrag erhoben, der in ein noch attraktiveres Mehrwegangebot investiert wird. Bereits jetzt zeigt die schrittweise Ökologisierung des Tragetaschensortiments erste Erfolge: Innerhalb eines Jahres wurde der Plastiksackerlverbrauch bei dm mehr als halbie

Die erfolgreiche Umstellung auf ein noch ökologischeres
Tragetaschensortiment geht weiter: Ab sofort führt dm für das bisherige Gratissackerl einen Ökobeitrag von 20 Cent ein. Dieser wird in noch attraktivere Angebote und Aktionen rund um das Mehrwegangebot investiert. „Nicht nur die steigende Nachfrage nach Mehrwegangeboten, sondern auch die überaus positiven Rückmeldungen unserer Kunden bestätigen unseren Weg", sagt Diplom-Betriebswirt Harald Bauer aus der dm Geschäftsführung. „Deshalb haben wir uns entschieden, ab sofort keine Einwegtaschen
mehr preislich zu unterstützen." Nur der kleine Abreißbeutel bleibt - wie im Handel üblich - vorläufig kostenlos.

Kunden wollen mehr Mehrweg
Wie sehr sich die Kunden für attraktive Mehrweglösungen begeistern lassen, zeigen nicht zuletzt die stark gewachsenen Absätze der Mehrwegtaschen: Im Vergleich zum Vorjahr werden die Stoffpfandtasche um das 15-Fache und die Permanenttragetasche um das 4-Fache mehr nachgefragt. Aufgrund des großen Erfolgs in Österreich wird das neue,attraktive Tragetaschenkonzept in Kürze auch auf die dm Länder in Mittel- und Südosteuropa ausgedehnt: So werden die neuen Mehrweglösungen auch in Kroatien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Bosnien-Herzegowina, Rumänien und Bulgarien erhältlich
sein.

Mehr Wege für die Umwelt
Eine breite Auswahl an Tragetaschen soll dem umweltbewussten Kunden die Entscheidung für Mehrweg an der Kassa erleichtern: Abreißbeutel und Plastiksackerl bestehen aus zertifizierter Recyclingfolie, die Papiertragetasche aus Papier aus nachhaltiger
Forstwirtschaft (FSC). Und das Mehrwegangebot wird noch attraktiver: So sind neben Österreichs erster Stoffpfandtasche aus Ökotex-Baumwolle, eine robuste und wasserfeste Permanenttragetasche sowie ein handlicher Faltshopper erhältlich. Neben der Erweiterung des Mehrweg- und einzigartigen Pfandangebots wird eine Vielzahl von Maßnahmen gesetzt, um die Kunden für einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen weiter zu informieren und zu sensibilisieren.

dm ist Partner der Initiative "Bewusst kaufen".

Zur dm-Partnerseite

zurück zur News-Übersicht

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.