Cremes & Salben selbst gerührt (C) Stocker Verlag

Cremes und Salben selbst gerührt

Selbstgemachte Pflegeprodukte und Naturkosmetik liegen im Trend. Ein guter Ratgeber dazu ist das Buch „Cremes und Salben selbstgemacht“ von Ingeborg Josel, das zeigt, wie einfach das eigentlich geht. Kosmetikprodukte aus eigener Produktion sind etwas ganz anderes: Man weiß, was drin ist!

Zu empfehlen ist die Verwendung natürlicher, ausgesuchter Zutaten, damit sind sämtliche Inhaltsstoffe bekannt, auch für manche, die besonders empfindliche Haut haben oder an Hautkrankheiten leiden ist das ein Vorteil. Das Buch bringt dazu genaue Anleitungen, mit vielen Fotos, die die unterschiedlichen Zubereitungsarten gut erklären. Was sind Wasser-, Fett- und Wirkstoffphasen, welcher hen Hauttyp hat welche Bedürfnisse? Tag- oder Nachtcremen, (Heil-)Salben, Bodylotions, Sonnenkosmetik, Bodybutter, Lipgloss, Reinigungslotions und vieles mehr, einfach selbst gemacht.

Das Einzige, worauf man achten sollte: Das nicht zu große Mengen gemacht werden, denn nicht alle Produkte sind sehr lange haltbar. Übrigens enthält das Buch auch eine "Erste Hilfe" dazu, wenn es irgendwo Probleme gibt. Die Anleitungen samt Rezeptesammlung sind eine hervorragende Anleitung, wie es geht. Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, wird vielleicht weitere Ideen selber ausprobieren.

Zur Autorin:

Ingeborg Josel betreibt zum Verkauf ihrer Naturkosmetik in Oberösterreich eine Seifenmanufaktur und einen Seifenladen in Graz. Darüber hinaus hält sie Kurse zur Herstellung unterschiedlichster Naturkosmetik ab.

Informationen zum Buch:

  • Leopold Stocker Verlag
  • ISBN 978-3-7020-1456-8 
  • 160 Seiten, durchgehend farbig bebildert
  • Format: 22 x 22 cm, Hardcover 
  •  € 19,90 (A)
zurück zur News-Übersicht

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.