Buchtipp Pilze selbst anbauen

Buchtipp: Pilze selbst anbauen

Im Buch "Pilze selbst anbauen - Das Praxisbuch für Biogarten, Balkon, Küche, Keller" erfahren Sie, wie die besten Speisepilze bei Ihnen zu Hause wachsen.

Shiitake, Austernseitling, Reishi oder Steinchampignon - Pilze haben nun das ganze Jahr Saison. Anhand von leicht verständlichen Anleitungen erklären Magdalena und Herbert Wurth praxisnah und fundiert, wie Sie zu Hause Ihren eigenen Pilzgarten schaffen.

Welche Standorte sind am besten geeignet? Wie viel Platz brauche ich? Und welche Sorten wachsen auch im Winter? Die AutorInnen kennen die wichtigsten Tipps für den biologischen und nachhaltigen Anbau und wissen aus über 30 Jahren Erfahrung, welche Pilzarten mit geringem Aufwand im Garten, Keller oder am Balkon wachsen.

Wer liebt nicht den Geschmack von aromatischen Pilzen im Risotto, im Salat oder in der Suppe? Mit dem Praxisbuch Pilze selbst anbauen können Sie diesen faszinierenden Lebewesen wortwörtlich beim Gedeihen und Wachsen zusehen - und das übers ganze Jahr. Die 19 Pilzporträts veranschaulichen die unterschiedlichen Anbaumöglichkeiten ebenso wie die vielseitige Verwendung in Küche und Medizin. Aktuelles Gartenwissen, erprobte Methoden und Informationen zu den richtigen Bezugsquellen machen dieses Buch zum kompletten Praxisbuch.

  • zu jeder Jahreszeit den richtigen Pilz biologisch und nachhaltig anbauen
  • der gebündelte Erfahrungsschatz der Pilzexperten Magdalena und Herbert Wurth
  • beliebte Pilzarten für drinnen und draußen
  • praktische Anleitungen für AnfängerInnen und Geübte
  • mit über 180 Fotografien und Zeichnungen
  • mit zahlreichen Rezepten und hilfreichen Tipps

Magdalena Wurth ist Agrarwissenschaftlerin und begeisterte Pilzzüchterin. Die Weiterentwicklung des in Niederösterreich gelegenen Waldviertler Pilzgarten liegt ihr sehr am Herzen. Das bewusste Erleben der Natur und der nachhaltige Umgang mit ihr spielen dabei eine große Rolle. Darüber hinaus ist sie eine experimentierfreudige Köchin und verarbeitet alles, was sie im Garten findet, zu spannenden Gerichten.

Herbert Wurth führt gemeinsam mit seiner Familie den Waldviertler Pilzgarten und beschäftigt sich mittlerweile seit mehr als 30 Jahren intensiv mit der Kultivierung von Speisepilzen im Garten und im Labor. In Zusammenarbeitet mit Arche Noah engagiert er sich für biologisches und nachhaltiges Landwirtschaften sowie den Erhalt der Kulturpflanzenvielfalt.

Quelle: loewenzahn.at

zurück zur News-Übersicht

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.