Eventbild: Bodencharta 2014

Bodencharta 2014
Wien,

Täglich werden in Österreich 22,4 Hektar Boden verbaut. Das entspricht der Größe von rund 31 Fußballfeldern. Damit geht fruchtbarer und ökologisch wertvoller Boden für immer verloren.

Die Versiegelung von Flächen hat nicht nur negative Auswirkungen auf den Schutz vor Naturgefahren, auf Erholungsräume, die Kulturlandschaft und das Klima, sondern entzieht der landwirtschaftlichen Produktion auch ihre wichtigste Grundlage. Deshalb muss der Bodenverbrauch in Österreich und Europa eingedämmt werden. Das ist das Ziel der Bodencharta 2014.

Programm:

18.00 Uhr Boden. Wir stehen drauf: Stephan Pernkopf Präsident des Ökosozialen Forums

Land Degradation and Soil Loss: A global threat to lives and livelihoods (in englischer Sprache):  Monique Barbut Executive Secretary of the United Nations Convention to Combat Desertification (UNCCD)

Fruchtbare Böden versus Betonwüsten – eine europäische Herausforderung: Elisabeth Köstinger Abgeordnete zum Europäischen Parlament

Bodensparen? So kann’s gehen!: Josef Ober Obmann Steirisches Vulkanland und ehemaliger Bürgermeister von Auersbach

19.30 Uhr Unterzeichnung der Bodencharta 2014: gemütlicher Ausklang bei Brot & Wein

Anmeldung erforderlich

www.oekosozial.at | anmeldung@oekosozial.at | Telefon: +43-1-2536350

zurück zur Event-Übersicht