Eventbild: Plogging - Laufen und Abfall sammeln in Wien

Plogging - Laufen und Abfall sammeln in Wien
Wien,

Joggen und gleichzeitig Abfall sammeln - kurz "Plogging" - genannt, ist der neue Lauftrend und verbindet Sport mit Umweltschutz. Am 27. April 2019 findet ein weltweites Plogging-Event statt - so auch in Wien.

"Plogging" kommt aus dem Schwedischen und verbindet das Wort "plocka upp" (aufheben) mit Jogging. Beim offiziellen Event Ende April in Wien, soll mehr Bewusstsein geschaffen und Saubermachen mit Sport verbunden werden. Das sogenannte "Littering"-Problem macht sich nämlich auch in der Natur, in den Städten und Straßen Österreichs bemerkbar.

Gemeinsam Saubermachen

Bei Müllsammel-Aktionen wie "Plogging"; aber auch den Flurreinigungen und Frühjahrsputzaktionen, welche derzeit in ganz Österreich statt finden, schließen sich Bürger/innen, Kindergärten, Schulen, Vereine, Einsatzorganisationen u.v.m zusammen, um den öffentlichen Raum von Abfälle zu befreien. Neben Zigarettenstummeln oder Aludosen bis hin zu Altreifen oder Elektrogeräten, stellen insbesondere Kunststoffabfälle wie Plastikflaschen ein großes "Littering"-Problem dar.

Wann: Samstag, 27. April 2019

Ort: Neue Donau

zurück zur Event-Übersicht