GEPA
The Fair Trade Company

Gütezeichen: GEPA


Handelsmarke der 'Fair Trade Company', Kennzeichen für fair gehandelte Produkte. Das Produktsortiment umfasst zum Beispiel Tee, Kaffee, Schokolade, Gewürze, Reis, Honig, Süßwaren, Nüsse, die zu 75 Prozent aus biologischem Anbau stammen. Alle Produkte sind gentechnikfrei.

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Alkoholfreie Getränke


Kontrolliert biologischer Anbau

Mehrweggebinde

Regional

Soziale Verantwortung lt. gesetzlichen Vorgaben

Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Tee, Reis und Teigwaren


Kontrolliert biologischer Anbau

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Schokolade, Kaffee


Kontrolliert biologischer Anbau

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Süßwaren, Nüsse und Kerne, Honig , Gewürze , Brotaufstriche


Kontrolliert biologischer Anbau

Regional

Soziale Verantwortung lt. gesetzlichen Vorgaben

Umweltschonende Verpackung

Beschreibung

GEPA - The Fair Trade Company ist der größte europäische Importeur fair gehandelter Lebensmittel und Handwerksprodukte aus den südlichen Ländern der Welt. Das Produktsortiment umfasst eine breite Palette an Lebensmitteln, die zu rund 75 % aus biologischem Anbau stammen, und über 1000 Handwerksartikeln. Sämtliche Gewinne werden wieder im Fairen Handel angelegt, so dass zum Beispiel Handelspartner bei der Umstellung auf ökologischen Anbau und mit Vorfinanzierungen unterstützt werden können. Gewinne werden  in den Fairen Handel reinvestiert. 

Die Gesellschafter sind Organisationen der evangelischen und katholischen Kirche und stehen für die sozialen Ziele der GEPA.

Die Kriterien für den fairen Handel bei GEPA:

  • direkte, partnerschaftliche und langfristige Handelsbeziehungen
  • einen Marktzugang auch für kleinere Produzentenorganisationen zu schaffen
  • Faire Preise für gute Produkte
  • Vorfinanzierung der Waren möglich, damit zum Beispiel Rohstoffe und Saatgut bezahlt werden
  • GEPA bietet ihren Partnern Beratung und Produktentwicklung an
  • Transparenz der Handelswege und -aktivitäten.
  • Verbot von gentechnisch veränderten Zutaten

Regelmäßige  Kontrollen werden von externen Prüfanstalten durchgeführt.

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.