Alnatura

Gütezeichen: Alnatura


Deutsche Bio-Handelsmarke der Alnatura Produktions- und Handels GmbH.

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Eier


Artgerechte Tierhaltung

Kontrolliert biologischer Aufzucht

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Fleisch und Fleischprodukte


Artgerechte Tierhaltung

Kontrolliert biologische Aufzucht

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Getreide und Getreideprodukte, Obst und Gemüse, Tee, Reis und Teigwaren, Süßwaren, Nüsse und Kerne, Honig , Gewürze , Brotaufstriche, Sojaprodukte, Fleischersatzprodukte, Erdäpfel


Kontrolliert biologischer Anbau

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Milch und Milchprodukte


Kontrolliert biologischer Anbau

Mehrweggebinde

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Öle, Wein & Spirituosen, Essig


Kontrolliert biologischer Anbau

Mehrweggebinde

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Schokolade, Kaffee


Kontrolliert biologischer Anbau

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Rindfleisch, Geflügel, Schweinefleisch


Artgerechte Tierhaltung

Kontrolliert biologische Aufzucht

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Beschreibung

Die Alnatura Produktions- und Handels GmbH ist ein Unternehmen im südhessischen Bickenbach, das in der Biolebensmittelbranche tätig ist. Unter der Eigenmarke Alnatura werden Produkte aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft im Einzelhandel angeboten und vertrieben. Die Produktpalette umfasst unterschiedliche Lebensmittel.

Erfültte Kriterien bei Lebensmittel:

Neben der EU Verordnung für ökologische Lebensmittel gelten darüber hinaus  strengere Qualitätsgrundsätze, z.B. im Punkt Zutaten. Weiters werden bevorzugt Rohstoffe eingesetzt, die nach den Richtlinien von anerkannten Anbauverbänden wie etwa Bioland, Naturland oder Demeter erzeugt wurden.

Erfüllte Kriterien bei Textilien: Die Textilien sind alle GOTS zertifiziert. Es   gelten neben der Einhaltung von sozialen Standards auch folgende ökolgogische Kriterien:

  • Kontrolliert biologischer Anbau: Mind. 70% der Fasern stammen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
  • Eingeschränkter Einsatz umweltschädlicher- und gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe: Verbot von z.B. halogenierten und aromatischen Lösungsmitteln, FCKWs, Formaldehyd, zinnorganischen Verbindungen, Phtalaten, Bisphenol A, Schwermetallen und funktionalen Nanopartikel, Substanzen, die in Zusammenhang mit Gesundheitsrisiken zugewiesen wurden
  • Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend: Nachweis eines Umweltmanage-mentplans/Umweltpolitik; Abwasseraufbereitung für alle Nassveredelungsbetriebe
  • Soziale Verantwortung: Seit Sommer 2014 verpflichten wir unsere Herstellerpartner zur Einhaltung der Alnatura Policy Sozialstandards, um so verbindliche Regeln zur Gestaltung der Arbeits- und Lebensbedingungen entlang der Lieferkette der Alnatura Markenprodukte umzusetzen. Der Fokus liegt dabei auf den Herstellerpartnern, die ihre Rohwaren für unsere Produkte aus Ländern beziehen, die nach Einschätzung der Business Social Compliance Initiative (BSCI) als Risikoländer in Bezug auf die Einhaltung von Sozialstandards eingestuft werden.   

Kontrolle:

Die Einhaltung der Kriterien wird gemäß der EG-Öko-Verordnung von unabhängigen, staatlich zugelassenen Kontrollstellen einmal jährlich überprüft. Die Kontrolle wird durch die EG-Kontrollnummer auf den Produkten dokumentiert. Stammen die Produkte aus Betrieben eines ökologischen Anbauverbandes finden zusätzlich verbandseigene Kontrollen statt.

Zudem führt die Alnatura GmbH eigene Qualitäts- und Sicherheitskontrollen bei den Rohstoffen durch. Diese Kontrollen beinhalten die Untersuchung auf Pestizid- und Schwermetall-Rückstände, auf mikrobiologische Belastung sowie die Durchführung von sensorischen Tests (z.B. Geschmacks- und Geruchsprüfung).

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.