Das Kork-Logo

Gütezeichen: Das Kork-Logo


Das deutsches Qualitätssiegel für Kork-Bodenbeläge steht für Bodenbeläge, die aus mind. 90% Naturkork bestehen. Darüber hinaus gilt: Qualitätssicherung bei Kork-Produkten, Verbesserung der Herstellungs- und Verarbeitungsmethoden sowie Initiierung und Unterstützung von Forschungsprojekten zu Kork.

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Bodenbeläge

Kork-Bodenbeläge
Eingeschränkter Einsatz umweltschädlicher und gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe

Emissionsgrenzwerte

Langlebigkeit

Ressourcenschonende Rohstoffgewinnung

Rohstoffe aus nachhaltiger Bewirtschaftung

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend

Umweltschonende Verpackung

Verbot bestimmter Inhaltsstoffe

Beschreibung

Das Kork Logo ist ein Qualitätssiegel für Bodenbeläge, das für die Einhaltung Europäischer Qualitätsnormen stehen. Das Kork-Logo kennzeichnet Bodenbeläge, die zu mehr als 90 % aus Naturkork bestehen.

Die Prüfkriterien, die der Kennzeichnung mit dem Kork-Logo zugrunde liegen, beinhalten folgende Anforderungen:

  • Eingeschränkter Einsatz umweltschädlicher und gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe: Verbot von gesundheitsbeeinträchtigenden Schwermetallen, Verbot von Insektiziden und Fungiziden, Verbot von Flammschutzmitteln und Azofarbstoffen
  • Emissionsgrenzwerte: Umweltaspekte entlang des Produktionswegs berücksichtigt: * festgelegte Grenzwerte für Formaldehyd, Phenol und leichtflüchtige organische Verbindungen und Lösemittel, * Prüfung der Bindemittel auf gesundheitsbeeinträchtigende Emissionen durch z. B. bestimmte Lösemittelgehalte

Das Kork-Logo wird durch den Deutschen Kork-Verband e. V. vergeben. Voraussetzung für die Zeichenvergabe ist eine umfangreiche Prüfung der Kriterien.

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.