Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

Bergkräuter

Österreichisches Label für Kräuter, Tee, Gewürze, Essige und Öle aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Kräuter stammen zum größten Teil aus dem oberösterreichischen Mühlviertel.

Wofür das Label steht

Gewürze

Tee

Beschreibung

BIO-Kräuter und BIO-Gewürze der Österreichische Bergkräutergenossenschaft werden seit 1986 angeboten.

In den 1980er Jahren konnten viele Mühlviertler Bäuerinnen und Bauern von der Viehwirtschaft allein nicht mehr leben. 1986 entschlossen sich daher innovative Landwirte in Sarleinsbach zur Selbsthilfe. Sie gründeten die Österreichische Bergkräutergenossenschaft. Mittlerweile sind es bereits fast 100 Anbauer die an die Genossenschaft liefern.

Kriterien im Detail

Die Kennzeichnung beruht auf den Anforderungen der EU-Bio-Verordnungen sowie der Bio-Richtlinien des Österreichischen Lebensmittelbuches (Codex). Zusätzlich entsprechen die Produkte den Verbandsrichtlinien der Bio Austria. Seit 1. Jänner 2022 ist die Verordnung (EU) 2018/848 in Kraft. Die Verordnung (EG) 889/2008 und die Verordnung (EG) 834/2007 sind mit Anwendungsbeginn der Verordnung (EU) 2018/848 ab 1.1.2022 ungültig geworden.

Kontrolle

Gemäß den EU-Bio-Verordnungen finden die Kontrollen einmal im Jahr statt und werden durch externe Prüfanstalten durchgeführt.

Gütezeichen-Typ

Verbandszeichen

Vergabestelle

Bergkräuter-genossenschaft Reg. Gen.m.b.H
Theirberg 32
A-4192 Hirschbach

http://www.bergkraeuter.at

office@bergkraeuter.at

Kontrollstelle

Staatlich autorisierte Kontrollstellen
Alle österreichischen Bio-Kontrollstellen müssen gemäß der europäischen Norm 17065 akkreditiert sein. (siehe Liste Biokontrolle)

https://info.bml.gv.at/themen/landwirtschaft/bio-lw/bedeutung/Biokontrolle.html