Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

Edeka Bio

Eigenmarke von "Edeka", die Lebensmittel aus kontrolliert biologische Landwirtschaft kennzeichnet.

Wofür das Label steht

Obst & Gemüse

Alkoholfreie Getränke

Eier

Essig

Fleisch, Fleischprodukte & Geflügel

Getreide & Getreideprodukte

Gewürze

Honig

Milch & Milchprodukte

Öle

Reis & Teigwaren

Süßwaren

Wein & Spirituosen

Beschreibung

Die Eigenmarke weist in den EDEKA-Märkten auf Produkte hin, die bereits das EU-Bio-Logo oder das deutsche Bio-Siegel tragen. Es gelten daher für sie die gleichen Einschätzungen wie für diese Biozeichen.  Das Biosiegel kennzeichnet Lebensmittel, die aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft stammen.

Seit 1. Jänner 2022 ist die Verordnung (EU) 2018/848 in Kraft. Die Verordnung (EG) 889/2008 und die Verordnung (EG) 834/2007 sind mit Anwendungsbeginn der Verordnung (EU) 2018/848 ab 1.1.2022 ungültig geworden.

Neben der Verpackungsverringerung und -vermeidung ist es Ziel bei EDEKA, den Anteil ökologisch vorteilhafterer Verpackungen zu erhöhen. Dies geht über die bislang schon im Rahmen der Partnerschaft bearbeiteten EDEKA-Produktverpackungen aus Papier und Pappe, die bereits größtenteils auf FSC®-zertifiziertes Papier aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft umgestellt wurden, hinaus.

Um den eigenen ökologischen Fußabdruck bei Produkt- und Transportverpackungen der EDEKA-Eigenmarken zu reduzieren, ergreift EDEKA unterschiedliche Maßnahmen:

  • Die Produktverpackungen wurden bereits größtenteils vorzugsweise auf Recycling oder FSC® umgestellt.
  • Die Transportverpackungen befinden sich ebenfalls in der Umstellung.
  • EDEKA hat das Ziel, Eigenmarken-Verpackungen insgesamt nachhaltiger zu gestalten und den Anteil vorteilhafterer Verpackungen für wichtige Produkte und Produktgruppen im Eigenmarkensortiment zu erhöhen. Dafür prüfen wir unsere Verpackungen zum Beispiel auf eine effiziente Gestaltung, ihre Recyclingfähigkeit, den Anteil von Recyclingmaterialien sowie die zertifizierte Herkunft nachwachsender Rohstoffe.

Kontrolle

Alle Herstellungs- und Verarbeitungsbetriebe ökologischer Produkte werden regelmäßig von staatlich zugelassenen Kontrollstellen überprüft. Gemäß den EU-Bio-Verordnungen finden die Kontrollen einmal im Jahr statt und werden durch externe Prüfanstalten durchgeführt.

Gütezeichen-Typ

Eigenmarke

Vergabestelle

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6
D-22297 Hamburg

http://www.edeka.de

info@edeka.de

Kontrollstelle

In Deutschland zugelassene Bio-Kontrollstellen:
Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH
LACON GmbH
Ecocert Deutschland GmbH
ABCERT AG
Prüfgesellschaft Verarbeitung Ökologische Landbauprodukte e.V.
LC Landwirtschafts-Consulting GmbH
AGRECO R.F. GÖDERZ GmbH
Grünstempel® - Ökoprüfstelle e.V. u.a.

http://bvk.oeko-kontrollstellen.de/de/mitglieder/