Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

EU Energielabel

Wäschetrockner

Bewertung der Redaktion: empfehlenswert

  • Umweltlabel: ja
  • Soziallabel: nein
  • Themenlabel: nein

Das EU Energielabel ist eine gesetztlich vorgeschriebene Verbraucherinformation und teilt die Elektrogeräte in 7 Energieeffizienzklassen von A+++ (sehr effizient) bis D (wenig effizient)ein.

Dieses Label gehört zu einer Gruppe aus mehreren Richtlinien. Alle anzeigen

Wofür das Label steht

Waschmaschinen & Trockner

Beschreibung

Das Energielabel ist eine gesetzlich vorgeschriebene Verbraucherinformation. Um den Energieverbrauch von Wäschetrocknern einfach einschätzen und vergleichen zu können, werden die Geräte in Energieeffizienzklassen von A+++ bis D eingeteilt.

Der angegebene Energieverbrauch bezieht sich auf einen Norm-Wäscheposten, der mit 1000 Umdrehungen pro Minute geschleudert wurde.

Die meisten konventionellen Wäschetrockner-Modelle sind in Energieeffizienzklasse B eingestuft. Die besten Energieeffizienzklassen A, A+, A++ und A+++ werden nur von Geräten mit Wärmepumpen-Technologie erreicht. Ihr Anteil am  Verkauf liegt bereits bei über der Hälfte.

Das Energielabel für Wäschetrockner liefert folgende Informationen:

  • Name oder Marke des Herstellers
  • Typenbezeichnung
  • Kennzeichnung der Energieeffizienzklasse (A+++ bis D) in Pfeilform
  • Gewichteter Jahres-Energieverbrauch in kWh
  • Angaben zur maximalen Füllmenge bei Beladung mit Baumwolle
  • Gerätetyp: Gastrockner bzw. elektrischer Abluft- oder Kondensationstrockner
  • Nur bei Kondensationstrocknern: Kondensationswirkung, eingeteilt in Klassen von A bis G
  • Dauer eines Standard-Baumwollprogramms*)
  • Geräuschentwicklung in dB (A) re 1pW (Schallleistung) während des Trocknens, diese Angabe ist jetzt Pflicht.

Diese Etiketten sind EU-weit einheitlich und ermöglichen den KonsumentInnen den direkten Vergleich zwischen den Geräten einer Gruppe.

Kriterien

  • Geringer Energieverbrauch: für die Effizienzklassen  A+++ (durchschnittliche Energie Einsparung 63% zur Energieklasse A)
  • Kontrollen erfolgen durch die österreichische Verwaltungsbehörde.

Details

Der Energieeffizienzindex entscheidet über die Einteilung in die Energieeffizienzklasse („A+++ bis D“). Zur Berechnung des Energieeffizienzindex (EEI) eines Haushaltswäschetrockners wird der gewichtete jährliche Energieverbrauch des Gerätes für das Standard-Baumwollprogramm bei vollständiger Befüllung und Teilbefüllung mit seinem jährlichen Standardenergieverbrauch verglichen. Mit einem A+++ werden Wäschetrockner ausgezeichnet, die rund 63 % weniger Energie verbrauchen als ein Gerät der Klasse A.

In Form eines Piktogramms vermerkt, ist der Gerätetyp: Abluft-, Kondensations- bzw. gasbetriebener Trockner. Technisch bedingt verbrauchen Ablufttrockner etwas weniger Energie als Kondensationstrockner. Am energieeffizientesten sind jedoch Kondensationstrockner mit Wärmepumpe.

 

Gütezeichen-Typ

Kontrollzeichen

Kontrollstelle

Österreichische Verwaltungsbehörde

Seite teilen