Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

Fair Labor Association

Bewertung der Redaktion: empfehlenswert

  • Umweltlabel: nein
  • Soziallabel: ja
  • Themenlabel: nein

Die Fair Labor Association kennzeichnet Unternehmen, die sich bemühen die Arbeitsbedingungen ihrer Arbeitnehmer zu verbessern.

Wofür das Label steht

Kleidung & Textilien

Beschreibung

Bei dem Label „Fair Labor Association“ handelt es sich um ein soziales Managementlabel, welches Arbeitsbedingungen und soziale Kriterien für den Firmenstandort festlegt.

Die Fair Labor Association (FLA) ist eine Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Washington D.C. Bei der FLA handelt es sich um einen Zusammenschluss von Univer-sitäten, NGOs und Unternehmen, die gemeinsam das Ziel verfolgen, Arbeitsbedingungen weltweit zu verbessern. Mitglieder sind u. a. adidas, Apple, Fruit of the Loom, Hugo Boss, Nike, Patagonia und Nestlé.

Erfüllte Kriterien

  • Soziale Verantwortung: ILO-Kernarbeitsnormen, Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, Trainings für Management und ArbeiterInnen

Kontrolle

Es werden einmal jährlich Kontrollen von den Mitgliedsunternehmen durchgeführt, wo die Einhaltung der Standards überprüft wird. Bei der Verifizierung wird mit NGOs und lokalen Organisationen zusammengearbeitet. Es werden alle Konfektionsbetriebe der Zulieferkette von Mitgliedsunternehmen miteinbezogen.

Gütezeichen-Typ

Managementlabel

Vergabestelle

FLA Headquarters:
1111 19th St. NW, Suite 401
Washington, DC 20036
Tel.: +1 (202) 898-1000
Fax: +1 (202) 898-9050

http://www.fairlabor.org/

Seite teilen