Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

Österreichisches Umweltzeichen

Mehrweggebinde und Mehrwegbechersystem (UZ 26)

Bewertung der Redaktion: empfehlenswert

  • Umweltlabel: ja
  • Soziallabel: nein
  • Themenlabel: nein

"Zertifikat für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Diese Richtlinie zeichnet Mehrweggebinde für Getränke und Betreiber von Mehrwegbechersystemen (inklusive Logistik und Reinigung) aus, die mindestens zwölf Mal wieder befüllt werden."

Dieses Label gehört zu einer Gruppe aus mehreren Richtlinien. Alle anzeigen

Wofür das Label steht

Alkoholfreie Getränke

Beschreibung

Das Österreichische Umweltzeichen wird Produkten und Dienstleistungen verliehen, die gehobene Standards bezüglich ihrer Leistung im Bereich Umweltschutz und Qualität erfüllen.

Erfüllte Kriterien für Mehrweggebinde

Gemäß aktuellen Ökobilanzen ist die Umlaufzahl das wichtigste Kriterium für den Vergleich der Umweltverträglichkeit zwischen Mehrwegsystemen und Einweggebinden. Ab zwölf Umläufen, meistens jedoch schon bei einer geringeren Anzahl, ist die Ökobilanz von Mehrweg jedenfalls besser als jene von Einweg. Transport und Reinigung beeinflussen die Ökobilanz in geringerem Maße. Dennoch enthält diese Richtlinie zu Logistik und Reinigung ebenfalls Anforderungen, um auch für diese Bereiche ökologischere Lösungen zu forcieren.

  • Eingeschränkter Einsatz umweltschädlicher- und gesundheitsschädlicher InhaltsstoffeSpezifische Materialanforderungen dienen sowohl der Rohstoffeinsparung als auch der Verringerung von Umweltbelastungen. Der Einweganteil der Etiketten und Verschlüsse darf insgesamt maximal fünf Gramm, für Weithalsgebinde maximal acht Gramm pro Gebinde und Umlauf betragen. Für Mehrwegbecher sind lebensmittelechte Druckfarben zu verwenden. Halogenierte Kunststoffe und Metallfolien dürfen nicht verwendet werden.
  • Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend: Die Betriebe müssen ein Abfallwirtschaftskonzept bzw. ein Umweltmanagementsystem aufweisen.
    Lebensdauer: haben durch diese hohe Qualität die eine längere Lebensdauer, was die Ressourcen schont und somit auch gut für die Umwelt ist. Mindesttumlauf 12 Mal
    Inhaltsstoffe: enthalten garantiert keine gesundheitsgefährdenden Stoffe 

Beteiligte Institutionen am Vergabe- und Kontrollverfahren

Eine Umweltzeichen-Richtlinie wird auf Vorschlag des „Beirats Umweltzeichen“, einem Beratungsgremium des Umweltministers, von einem Fachausschuss unter Vorsitz des Verein für Konsumenteninformation (VKI) erarbeitet. Stichprobenartige Kontrollen durch den VKI und unabhängige Berater und Prüfer.

Kontrollverfahren

Die Anforderungen an ein Produkt mit Umweltzeichen sind umfassend: in über 50 Richtlinien werden Standards und Kriterien von Fachleuten aus Umwelt, Wirtschaft und Konsumentenschutz erarbeitet und laufend aktualisiert.

Die Leitung hat der Verein für Konsumenteninformation inne. Betriebe oder Händler können ihre Produkte oder Dienstleistungen mit dem Österreichischen Umweltzeichen auszeichnen lassen. Produktkennzeichnung ist ein wichtiges Element, um erreichte Produktverbesserungen erfolgreich zu kommunizieren und am Markt zu bewerben.

Die Nutzung des Umweltzeichens wird mittels Lizenzierungsverfahren geregelt und sind im Umweltzeichen-Vertrag festgelegt, den die Zeichennutzer mit dem Lebensministerium abschließen.

Produkte mit dem Umweltzeichen müssen eine Reihe von Umweltkriterien erfüllen und deren Einhaltung durch ein unabhängiges Gutachten nachweisen. Ausgezeichnet werden nur jene nachgewiesen umweltschonenden Produkte, die auch eine hohe Qualität und Gebrauchstauglichkeit aufweisen. Auf diese Weise kombiniert das Umweltzeichen hohen Umweltstandard mit Qualität und Produktsicherheit.

Gütezeichen-Typ

Gütezeichen

Vergabestelle

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
Abt. V/7 Betrieblicher Umweltschutz und Technologie
1010 Wien, Stubenbastei 5
Tel.: 43(0)1 711 00 611656
info@umweltzeichen.at
www.bmk.gv.at

https://www.umweltzeichen.at/de/f%C3%BCr-interessierte/der-weg-zum-umweltzeichen

info@umweltzeichen.at

Kontrollstelle

Stichprobenartige Kontrollen durch den Verein für Konsumenteninformation (VKI) und unabhängige Berater und Prüfer

https://www.umweltzeichen.at/de/home/start

info@umweltzeichen.at

Seite teilen