bgood

bgood

bgood fördert, misst und belohnt gesellschaftliches und ökologisches Engagement mit goodcoins.

Auf bgood finden sich vielfältige Aufgaben, die von Alltagsveränderungen wie Mehrwegflaschenkauf oder Stromsparen bis hin zu Nachhilfeunterricht für Flüchtlingskinder reichen. Für jede erfüllte Aufgabe sammeln NutzerInnen goodcoins, die auf sozialen und ökologischen Faktoren wie CO2, virtuellem Wasser und Zeit basieren. Somit wird soziales und ökologisches Engagement messbar. Je mehr goodcoins gesammelt werden, desto höher ist der persönliche Impact. Die gesammelten goodcoins können auf einem integrierten Marktplatz gegen Gutscheine von Unternehmen getauscht werden oder in einer speziellen Form des Crowddonating dazu verwendet werden, um Firmenspenden an soziale und ökologische Projekte freizuschalten.

Alles in einem

bgood wird zur zentralen Plattform auf der Menschen zu sozialen und ökologischen Taten inspiriert werden, gleichzeitig den Überblick über ihr Engagement behalten und sehen welchen Impact sie und andere damit erzielen.

Sinnvolles Marketing

Für Unternehmen bietet bgood eine neuartige und weltweit einzigartige Möglichkeit mit potenziellen KonsumentInnen und Stakeholdern zu kommunizieren und in Interaktion zu treten. Durch den Austausch von Impact gegen eine Belohnung oder Spende wird eine positive Beziehung zur Marke aufgebaut und ein Imagegewinn erzielt. Marketingausgaben haben so nicht nur einen Werbe-, sondern auch einen ökologischen und gesellschaftlichen Wert.

"Nobody can do everything but everybody can do something"

zurück