Kosmetische Produkte (C) Shutterstock

Kosmetische Produkte

Es gibt wenige Produkte, mit denen wir so „hautnah“ in Kontakt treten wie mit Kosmetik. Das naturnahe Image eines Produktes oder einer Marke bedeutet noch nicht automatisch, dass es sich auch tatsächlich um Naturkosmetik handelt. Gütezeichen und geschützte Begriffe geben Sicherheit und Orientierung.

Schon gewusst?

65% der ÖsterreicherInnen wünschen sich mehr Auswahl an nachhaltigen Kosmetik- und Körperpflegeprodukten im Handel: Das belegt eine repräsentative Umfrage der Initiative „Bewusst kaufen" aus dem Herbst 2016. Nachhaltige Kosmetikprodukte zeichnen sich durch ihren sozialen und ökologischen Mehrwert aus. So stammen Rohstoffe bevorzugt aus kontrolliert biologischem Anbau, werden möglichst regional bezogen und sind biologisch abbaubar. Inhaltsstoffe, die der Gesundheit oder der Umwelt schaden, werden vermieden. Weitere nachhaltige Produkteigenschaften sind beispielsweise die soziale Verantwortung der ProduzentInnen, Schonung von Ressourcen bei der Herstellung und umweltschonende Verpackung.

Einkaufstipps

Definition Naturkosmetik und Biokosmetik

Gütezeichen

Impact auf Umwelt und Gesundheit

Gesetzliche Anforderungen

Tierversuche

Palmöl und Palmkernöl

Nachhaltiges Palmöl

Palmölfreie Kosmetik

Nachhaltige Produktkriterien

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.