Schweinefleisch (C) sxc.hu

Schweinefleisch

Österreich ist Schnitzelland. Schweinsschnitzelland. Unglaubliche 40 kg Schweinefleisch werden hierzulande pro Kopf und Jahr gegessen. Im Schnitt sind das 10 dag am Tag – für jede und jeden der knapp 8 Millionen EinwohnerInnen im Land.

Zum Vergleich: Der Rindfleisch-Verbrauch liegt mit Geflügel gleichauf bei 12,2 kg/Kopf und Jahr.

Schweinefleisch ist vielleicht nicht der edle Klassiker in der österreichischen Küche wie das Rindfleisch (Tafelspitz), aber es ist der Renner unter den heimischen Gerichten. Schweinefleisch kommt im Ganzen als Schweinsbraten ins Rohr, in Scheiben als Schnitzel auf den Teller oder als Grillfleisch auf den Rost, gewürfelt ins Geschnetzelte, kleingehackt ins Faschierte sowie verwurstet in eine Vielzahl von Wurst- und Würstelsorten.  Angesichts der Fülle an Schweinefleisch-Rezepten und des günstigen Preises für Schweinefleisch, verwundert es dann kaum, dass in Österreich der Pro-Kopf-Jahresverbrauch bei satten 40 kg liegt.

Einkaufstipps

Schweinefleischproduktion

Einflüsse der Schweinehaltung auf die Umwelt

Bio Schweinefleisch

Schweinefleisch aus der Region

Gesundheitstipps

Zubereitung

Vor dem Einkaufen beachten

Transport und Lagerung

Nachhaltige Produktkriterien

Ähnliche Artikel

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.