Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

Global Traceable Down Standard

TSD

Bewertung der Redaktion: empfehlenswert

  • Umweltlabel: ja
  • Soziallabel: nein
  • Themenlabel: nein

Um eine artgerechte Tierhaltung zu gewährleisten, verwendet Patagonia® für seine Daunenprodukte nur noch Daune mit lückenlosem Herkunftsnachweis.

Wofür das Label steht

Sportbekleidung

Beschreibung

Der Global Traceable Down Standard (Global TDS) ist der aktuell stärkste Tierschutzstandard in der daunenproduzierenden und –verarbeitenden Industrie. Er wurde in Zusammenarbeit von Unternehmen mit Interessenverbänden der Industrie, Tierschutzorganisationen und weiteren NGOs entwickelt und basiert weitestgehend auf dem zuvor von der Outdoor-Firma Patagonia implementierten eigenen Daunen-Standard.

Kriterien

Der Standard garantiert, dass die verwendeten Daunen weder durch Lebendrupf gewonnen wurden, noch aus der Stopfmast stammen. Dabei ist die Überprüfung der Elterntierfarmen obligatorischer Bestandteil der Zertifizierung. Dies ist wichtig, da die Elterntiere länger leben (nämlich bis zu vier Jahre) als für die Fleischproduktion gezüchtete Tiere – erst dies macht Lebendrupf möglich bzw. rentabel. Die Eier aus der Elterntierhaltung werden zu anderen Farmen gebracht, auf denen die Küken für die Fleischproduktion aufgezogen werden.

Die Zertifizierung umfasst die ganze Lieferkette von der Elterntierhaltung und den Daunen-Sammelstellen bis zum Endprodukt im Fertigungsbetrieb.

Der Traceable Down Standard bietet in der Bekleidungsindustrie die beste Gewähr für eine artgerechte Tierhaltung.

Kontrolle

Die Kontrollen setzen sich über alle Etappen bis zur Bekleidungsfabrik fort. Die NSF ist eine unabhängige Gesundheitsorganisation, die gemeinsam mit Herstellern, Behörden und Verbrauchern Richtlinien und Zertifikationen zum Schutz von Nahrung, Wasser, Konsumprodukten und Umwelt entwickelt. Der  NSF hat die Patagonia Norm übernommen. Gemeinsam mit Verarbeitern, Herstellern, Händlern, Tierschutzgruppen, Verbänden und anderen NGOs hat sie daraus ein Stufenprogramm entwickelt, das den Beteiligten eine Umsetzung auf unterschiedlichen Niveaus gestattet. Alle konnten bei Entwicklung, Anpassung und Beschluss der endgültigen Kriterien mitreden.

Die Zertifizierung ist jeweils ein Jahr lang gültig und wird regelmäßig durch unangekündigte Inspektionen der Daunenproduzenten überprüft (mit Ausnahme von Betrieben, in denen auf Grund gesetzlicher Vorschriften eine Vorankündigung notwendig ist). Die Leitlinien des Global TDS spezifizieren dabei sehr genau, wann diese Kontrollen durchzuführen sind – nämlich dann, wenn Lebendrupf und Zwangsfütterung am wahrscheinlichsten sind. Die Kriterien und Ansprüche des Standards sowie die Kontrollmechanismen sind durchweg transparent dokumentiert und online für jeden einsehbar.

Zertifiziert werden Unternehmen von der unabhängigen Organisation NSF, die weltweit in über 155 Ländern Standards für diverse Produkte und Branchen entwickelt und überprüft.

Gütezeichen-Typ

Eigenmarke

Vergabestelle

NSF International
P.O. Box 130140
789 N. Dixboro Road
Ann Arbor, MI 48105, USA

http://www.nsf.org/

info@nsf.org

Kontrollstelle

NSF International
P.O. Box 130140
789 N. Dixboro Road
Ann Arbor, MI 48105, USA

http://www.nsf.org/

info@nsf.org

Seite teilen