Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

Responsible Wool Standard

Bewertung der Redaktion: empfehlenswert

  • Umweltlabel: ja
  • Soziallabel: nein
  • Themenlabel: nein

Der Responsible Wool Standard (RWS) bietet Farmern die Möglichkeit, der Öffentlichkeit ihre nachhaltigen Praktiken zu demonstrieren, und Marken und Verbrauchern die Sicherheit, dass die verkauften und gekauften Wollprodukte ihr Geld wert sind.

Wofür das Label steht

Kleidung & Textilien

Beschreibung

Der Responsible Wool Standard schützt das Wohlergehen von Schafen und Weideland. Der Responsible Wool Standard (RWS) wurde in Zusammenarbeit von Tierschutzgruppen, der Non-Profit-Organisation “Textile Exchange”,  Branchen-Expert*innen und Betrieben entwickelt. Der Anwendungsbereich des Responsible Wool Standard umfasst die gesamte Wertschöpfungskette. Von den Farmen zu den Woll- Produzenten und Bekleidungsfabriken (Rückverfolgbarkeit).

Erfüllte Kriterien

  • Tierschutz basierend auf den fünf Freiheiten der Nutztiere (u. A. kein Mulesing)
  • Nachhaltige Bewirtschaftung und Schutz der Böden
  • Volle Transparenz in der Lieferkette mit einem integrierten System der Rückverfolgbarkeit

Kontrolle

RWS ist für die gesamte globale Wollindustrie anwendbar. Die Prüfung und Zertifizierung erfolgt durch jährliche Besuche der zu zertifizierenden Standorte. Die Rückverfolgbarkeit der Produkte wird durch Transaktionszertifikate kontrolliert, auf Basis des Content Claim Standard.

Gütezeichen-Typ

Verbandszeichen

Vergabestelle

Textile Exchange

https://textileexchange.org/responsible-wool/

Seite teilen