Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

KategorienPodcastDie Kunst der Reparatur

Wolfgang Schmidbauer ist Psychologe, Autor zahlreicher Sach-und Fachbücher und selbst leidenschaftlicher Bastler. Er war in den 1970er-Jahren mit seinem Buch "homo consumens" einer der ersten Kritiker der Konsumgesellschaft aus ökologisch-psychologischer Sicht. In seinem aktuellen Buch knüpft er daran an und plädiert für eine Wiederentdeckung und Wertschätzung der "Kunst der Reparatur". Im Podcast des oekom Verlages liest der Autor zentrale Passagen aus dem Buch - Bewusst Kaufen hat reingehört.

Das schnelle Wegwerfen von täglichen Konsumgegenständen hat Konjunktur. Dabei ist die Reparatur ein unterschätzter Teil der Lebenskunst, denn das System „Ex und Hopp“ schadet nicht nur der Umwelt sondern beeinflusst auch die persönliche Innenwelt. Zunehmend verlieren Menschen, so die Analyse des Autors, mit dem schnellen Konsum die Fähigkeit, stabile Bindungen aufzubauen – zu den Dingen, mit denen sie sich umgeben, aber auch zu den Menschen, mit denen sie zusammenleben.

Auch die eigene Arbeit büßt an Wert und Würde ein, wenn sie ausschließlich dem schnellen Nutzen dient und Menschen zu austauschbaren Glieder einer Produktionskette werden. Daher gilt: Reparaturen (wieder) erlernen und wertschätzen.

In modernen Paarbeziehungen sieht Schmidbauer ebenfalls eine Art Reparaturwerkstatt. Ein Ort, wo es ständig darum geht, mit den Unzulänglichkeiten und „Macken“ des anderen (aber auch mit den eigenen) zu leben, einen Ausgleich zu finden, Verletzungen wieder zu heilen, die Dinge des Lebens wieder zum Laufen zu bringen – kurzum einen reifen und gereiften Umgang mit Störungen und Unvollkommenheiten einzuüben und auch hier die Kunst der Reparatur zu pflegen.

Buchcover Die Kunst der Reparatur
© oekom Verlag

Hier gelangen Sie zum Podcast: https://bit.ly/2NbZJfR

Das Buch ist im oekom Verlag erschienen.

Seite teilen