Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.

KategorienLesenswertDer Konsumkompass

Katarina Schickling verrät in ihrem neuen Buch "Der Konsumkompass" was wir wirklich über Plastikverpackungen, Neuseelandäpfel & Co. wissen müssen und warum gut und nachhaltig leben nicht kompliziert sein muss.

Cover des Buches "Der Konsumkompass"
© Mosaik Verlag

Wie ökologisch sind Bio-Äpfel aus Neuseeland im Vergleich zu konventionellen Äpfeln aus der eigenen Region wirklich? Welche Kaffeepads kann man guten Gewissens kaufen und genießen? Sind waschbare Windeln mit Abhol- und Bringservice nachhaltiger als Öko-Wegwerfwindeln? Und wie viele Reisen mit dem Flieger verkraftet unser Planet noch? Jeden Tag stehen Konsumentinnen und Konsumenten vor Fragen wie diesen und finden statt klaren Antworten nur ein schlechtes Gewissen – das Buch „Der Konsumkompass“ soll eine Orientierungshilfe bieten.

Wohnen, Körperpflege, Kleidung, Essen, Verkehr und Reisen – Katarina Schickling hat die wichtigsten Informationen für ein umweltbewusstes Leben zusammengetragen und einen praktischen Leitfaden formuliert – klar, fundiert und nachvollziehbar. Eine Anregung für all jene, die ohne schlechtes Gewissen konsumieren möchten – Nachahmung erwünscht.

Über die Autorin

Katarina Schickling ist Dokumentarfilmerin, Ernährungsexpertin und Sachbuchautorin mit einem Schwerpunkt auf Nahrungsmitteln und der dazugehörigen Industrie. In ihrem Blog behandelt sie zudem regelmäßig aus Verbrauchersicht spannende Themen.

Das Buch ist im Mosaik Verlag erschienen. Weitere Informationen: https://bit.ly/3o56qNs

Seite teilen