Diese Seite nutzt Cookies. Durch die fortgesetzte Benützung der Seite stimmen Sie der Cookienutzung zu. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.
Kategorien

Ausflugstipp

Bio-Landwirtschaft erleben

Ferien und Urlaub sind zwar vorbei, aber auch bei kurzen Wochenend- oder Tages-Ausflügen gibt es viele spannende Orte für Groß und Klein zu entdecken. So bieten beispielsweise Bio-Bauernhöfe eine tolle Möglichkeit, nachhaltige Landwirtschaft hautnah zu erleben, Wissenswertes zu erfahren und auch Kindern schon einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln zu vermitteln. Wir haben einige Anregungen zusammengetragen:

ADAMAH BioHof

Mann zeigt Kind einen Salatkopf
FeldErleben bei ADAMAH© Pia Homeister

Der BioHof ADAMAH ist für sein BioKistl bekannt. Wer sehen möchte, wocher das Bio-Gemüse stammt, kann das beim FeldErleben herausfinden. Von März bis Oktober werden Besucher auf die Felder mitgenommen und alle Fragen beantwortet – sei es zu biologischer Landwirtschaft allgemein oder speziell dem BioHof. Neben verschiedenen Veranstaltungen und Workshops werden auch Kinderkochkurse angeboten – auch Kindergeburtstage können bei ADAMAH gefeiert werden. Oder wer es lieber ruhiger angehen möchte, kann auch einfach nur bei einem Picknick die Seele baumeln lassen.

Alle Informationen zu den Angeboten rund um einen Besucht gibt’s auf der Website des BioHof ADAMAH.


Grüne Erde-Welt

Blumenwiese, Bäume, Wald, blauer Himmel
Außenanlage der Grüne Erde-Welt© Grüne Erde

In der Grüne Erde-Welt können Besucherinnen und Besucher auf 9.000 m2 nicht nur nachhaltig produzierte Produkte und Lebensmittel shoppen sondern auch die Werkstätten besichtigen sowie die Außenanlagen mit verschiedenen natürlichen Lebensräumen für Mensch und Tier, die Gewächshäuser und Bio-Gemüsefelder entdecken. Man erhält somit einen Einblick in die Reise vom Rohstoff bis zum fertigen ökologischen Produkt. Neben Führungen bietet die Grüne Erde-Welt auch ganzjährig ein umfangreiches Programm an Veranstaltungen und Workshops zu naturnahen, ökologischen Themen für Groß und Klein an.

Weitere Informationen und das Veranstaltungsprogramm bietet die Website der Grüne Erde-Welt.


SONNENTOR Erlebnis

Kinder und Erwachsene vor eine Schautafel auf einem Kräuterwanderweg
Der Kräuterweg lädt zum Entdecken ein.© SONNENTOR/@nudlholz.at

SONNENTOR ist der Spezialist für Kräuter und Gewürze aus biologischer Landwirtschaft im Waldviertel. Als Ausflugsziel bietet SONNENTOR einen aromatischen Blick hinter die Kulissen der Produktion. Bei einer Wanderung auf dem Kräuterwanderweg kann man in die Welt der Kräuter eintauchen oder mit dem geliehenen E-Bike die Umgebung rund um das Kräuterdorf Sprögnitz erkunden. Kinder kommen bei der Bio-Bengelchen Schatzsuche auf ihre Kosten. Die Flächen des SONNENTOR Frei-Hof werden in permakultureller Bewirtschaftung mit Kräutern, Obst- und Gemüsesorten kultiviert. Teiche, Wiesenflächen und Wildsträucher dienen als Rückzugsorte für Wildtiere und Wildpflanzen.

Regelmäßige Führungen, Workshops und Seminare werden angeboten – Detailinformationen liefert die SONNENTOR-Website.


Zotter Erlebniswelt

Zwei Kinder streicheln ein Schwein
Streichelzoo im Essbaren Tiergarten© Jacqueline Jud / Zotter Schokoladen

In der Zotter Erlebniswelt dreht sich nicht ausschließlich alles um Schokolade. Natürlich kommen Naschkatzen bei einer Verkostungstour durch das Schoko-Laden-Theater auf ihre Kosten, aber mit dem Essbaren Tiergarten kann auch ein Erlebnis-Bio-Bauernhof besichtigt werden, wo alte heimische Tierrassen leben und regionale Obst- und Gemüsesorten gedeihen. Der Essbare Tiergarten bietet eine Vielzahl an Attraktionen für Jung und Alt – angefangen von den Tieren selbst über einen vertikalen Kräutergarten, sprechende Vogelhäuschen, Abenteuerspielplatz mit Hangrutsche bis hin zu Bauerngolf – um nur einige davon aufzuzählen.

Informationen zur Zotter Erlebniswelt

Seite teilen