Waldquelle Logo

Waldquelle

Waldquelle ist der zweitgrößte Mineralwasserbrunnen Österreichs, hat einen idealen Gehalt an Calcium und Magnesium, ist überaus wohlschmeckend und sehr gut geeignet zum Mischen.

Quelle

Waldquelle Mineralwasser entspringt am Fuße des Pauliberges in der waldreichen Gegend des mittleren Burgenlandes in der Marktgemeinde Kobersdorf. Neben dem milden Klima und der reinen Luft haben vor allem die reichen Heil- und Mineralquellvorkommen den Ort touristisch attraktiv gemacht.
Die Quelle selbst befindet sich in vulkanischen Schichten in einer Tiefe von 200 Metern. Das Wasser wird in einem Zeitraum von 1000 Jahren mit Mineralien angereichert bis es als Waldquelle Mineralwasser zutage tritt. Die Quelle wird durch 6 natürliche Tonschichten abgedichtet, was sich besonders positiv auf die Frische des Wassers auswirkt.

Geschichte

Seit nahezu 200 Jahren erregen die Mineralquellen von Kobersdorf die Aufmerksamkeit der Kurbesucher als „Jung- und Gesundbrunnen für jedermann“. Die Waldquelle wurde 1830 erstmals registriert und befand sich ursprünglich im Besitz der Familie Esterházy.
Heute zählt Waldquelle Mineralwasser zu den beliebtesten Mineralwässern in Österreich. Die Quellen wurden unter modernsten Qualitätsnormen eingefasst und permanent durch ein Qualitätssicherungssystem überprüft. Damit können wir einen konstant hohen Qualitätsstandard im Hinblick auf die Frische und den Geschmack gewährleisten.

Nachhaltigkeit

Österreichische Heimat, Natur, Qualität und Familie sind die Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie.
Sie manifestiert sich in einer verantwortungsvollen Qualitäts- und Umweltpolitik (z. B. Ressourcenschonung und Optimierung der Verpackung) sowie sozialem Engagement in der Region (z. B. Mitarbeiterrekrutierung, Familienaktivitäten, Vernetzung durch Kleinsponsoring).
zurück