Stoffsalon

Stoffsalon

Stoffe, Workshops, Beratung und vieles mehr rund ums Thema "Selber Nähen"

Seit 4 Jahren gibt es den Stoffsalon und wer auf der Suche nach Beratung und Anleitung zum selber nähen ist, wendet sich am Besten an Alexandra Rath, die Inhaberin des Stoffsalons. 

Alexandra Rath zum Trend "Selber Machen":
„Ich denke, dass es mehrere Gründe gibt, warum dieser Trend sich in unserer heutigen Zeit durchsetzt. Der Vorteil vom Nähen ist, dass es relativ schnell geht. Im Vergleich dazu dauert Stricken lange und ist schon deshalb für viele nicht so attraktiv.
Mein Geschäft liegt mitten im 7ten. Viele meiner KundInnen sind AkademikerInnen, die sich ganz bewusst dazu entscheiden, biologische Stoffe zu kaufen. Das sind Leute, die den ganzen Tag wissenschaftlich und geistig gearbeitet haben, am Abend nach Hause gehen und von ihrer Leistung nichts Greifbares in der Hand haben. Ein Rock ist in etwa vier Stunden genäht. Etwas mit den zu Händen schaffen, ist eine große Motivation. Gleichzeitig ist es irrsinnig entspannend, man konzentriert sich und vergisst alles andere um sich herum."

Ein anderer Punkt ist, dass Konfektionsware verstärkt abgelehnt wird. Wer selbst Hand anlegt, frönt seiner Kreativität und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Gleichzeitig findet gerade ein großes Umdenken statt:
der Konsument interessiert sich immer mehr für die Arbeitsbedingungen in der Textilbranche, vor allem durch die vermehrten Unfälle in den Textilfabriken und die steigende Transparenz verändert sich das Kaufverhalten.

Durch diese Bewusstseinsveränderung für Herstellung und Angebot steigt auch gleichzeitig die Nachfrage nach „Global Organic Textile Standard“ zertifizierten Stoffen (GOTS-zertifizierte BIO-Stoffe), die einen großen Teil des Stoffsalon-Sortiments ausmachen. "Mir sind zertifizierte Stoffen wichtig, weil ich gerne biologische, AZO-frei gefärbte Stoffe anbiete deren Zertifizierung  auch die Einhaltung von Sozialkriterien beinhaltet. Ich achte auch privat darauf, so viel wie möglich biologisch einzukaufen und mache mir Gedanken wo etwas herkommt und unter welchen Umständes es produziert wurde. Ich denke, wenn jeder, auch nur einen kleinen Schritt in diese Richtung macht, kann man schon viel bewirken. Ich merke auf jeden Fall im Gespräch mit Kunden, dass es ein Umdenken gibt! Und das freut mich sehr!" so Alexandra Rath.

Mehr Infos finden Sie unter www.stoffsalon.at

zurück