EZA
Fairer Handel GmbH

Gütezeichen: EZA


Die EZA Marke kennzeichnet Produkte aus Fairem Handel. Die EZA Fairer Handel GmbH ist Österreichs größte Fair Trade Importorganisation.

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Kleidung und Textilien


Abwasseraufbereitung

Eingeschränkter Einsatz umweltschädlicher und gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe

Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend

Verbot bestimmter Stoffe in der Produktion

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Alkoholfreie Getränke


Kontrolliert biologischer Anbau

Mehrweggebinde

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend

Umweltschonende Verpackung

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Kosmetische Produkte


Biologisch abbaubar

Eingeschränkter Einsatz umweltschädlicher und gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe

Kein Einsatz von tierischen Rohstoffen aus toten Wirbeltieren

Nachhaltige Beschaffung von Palmöl, Palmkernöl und ihren Derivaten

Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend

Umweltschonende Verpackung

Verbot bestimmter Inhaltsstoffe

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Spielzeug


Eingeschränkter Einsatz umweltschädlicher und gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe

Langlebigkeit

Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Produktion / ressourcenschonend

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Getreide und Getreideprodukte, Tee, Reis und Teigwaren, Süßwaren, Nüsse und Kerne, Honig , Brotaufstriche


Kontrolliert biologischer Anbau

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Öle, Bier


Kontrolliert biologischer Anbau

Mehrweggebinde

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Schokolade, Kaffee


Kontrolliert biologischer Anbau

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Labels vergleichen

Nachhaltigkeits-Checkbox für:
Gewürze


Kontrolliert biologischer Anbau

Regional

Soziale Verantwortung

Umweltschonende Verpackung

Beschreibung

Fairer Handel garantiert menschenwürdige Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung, fördert ökologische Produktionsweisen, schafft Marktzugänge für Kleinbauernorganisationen und HandwerkerInnen und gewährleistet Transparenz in den Herstellungs- und Handelsbedingungen.

Erfüllte Kriterien:

  • Kontrolliert biologischer Anbau: Über zwei Drittel aller Lebensmittel stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau und bei allen Baumwolltextilien. Bei Naturkosmetik stammen die Rohstoffe bevorzugt aus kontrolliert biologischem Anbau oder aus Wildsammlung.
  • Soziale Verantwortung: Direkter Handel; garantierte Mindestpreise/faire Löhne; Vorfinanzierung; Langfristige Handelsbeziehungen; Keine ausbeuterische Kinderarbeit.
  • Umweltschonende Verpackung: keine Verwendung von Alu bei Kaffees und Schokoriegeln.
  • Umweltschonende Produktion / ressoucenschonend: Produkte des Fairen Handels sind möglichst umweltfreundlich hergestellt.
  • Bei Naturkosmetik: sind keine tierischen Bestandteile aus toten Wirbeltieren (z.B. Knochenmehl) in den Kosmetika enthalten.
  • Bei Naturkosmetik: Eingeschränkter Einsatz umweltschädlicher- und gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe: Keine synthetischen Farb- & Duftstoffe; keine radioaktive Bestrahlung zur Verlängerung der Haltbarkeit; 
  • Verbot bestimmter Inhaltsstoffe bei EZA Naturkosmetik: Ohne PEG (Polyethylenglycole), Silikone und Paraffine (bzw. andere Erdölprodukte).

Darüber hinaus sind sehr viele Produkte kontrolliert biologisch hergestellt. Diese Produkte sind mit einem Bio-Gütesiegel gekennzeichnet. Bei Textilien werden ökologische Kriterien auf Grund der GOTS Zertifizierung umgesetzt.

Kontrolle:

Stichprobenartige externe Kontrollen

Details:

Hinter dem Produktsortiment der EZA – Lebensmittel, Fair Fashion, Naturkosmetik und Kunsthandwerk – stehen rund 160 Partnerorganisationen aus 40 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Nahen Osten. Mehrheitlich arbeitet die EZA mit Kleinbauernvereinigungen und Zusammenschlüssen von HandwerkerInnen bzw. deren Vermarktungsorganisationen. Kaffees, Schokoladen, Tees, Kakao, Nüsse, Speiseöle, Reisessig, Fruchtsäfte,Limonaden,Wein, Zucker, Honig, Reis, Quniua, Fußbälle sowie Heimtextilien und Bekleidung aus Bio-Baumwolle tragen das FAIRTRADE-Gütesiegel.

Leserkommentare (0)

Die Kommentare von User und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zu- widerlaufen, zu entfernen.